Die Helbo-Therapie

Die Helbo Therapie: Ein gesunder Mund – ein Leben lang

In der Mundhöhle befinden sich über 500 verschiedene Bakterienarten, die einen wichtigen Teil des Verdauungssystems darstellen. Das beim gesunden Menschen herrschende Gleichgewicht dieses sensiblen Systems, kann durch Krankheiten gestört werden und es können akute und chronische Infektionen auftreten, die den gesamten Organismus betreffen. In der Regel werden diese Infektionen mit Antibiotika oder desinfizierenden Spüllösungen behandelt. Beide Methoden haben aber entscheidende Schwächen, bis hin zu nicht unerheblichen Nebenwirkungen.

Die Helbo-Therapie dagegen ist nicht nur sehr sanft und schonend, sondern auch hochwirksam. Es handelt sich um eine rein lokale Therapie zur Zerstörung der entzündungsverursachenden Bakterien ohne negative Nebenwirkungen. Die Behandlung spielt sich in drei Stufen ab:

1. Nach einer vorherigen Reinigung werden die betroffenen Stellen mit einer blauen Farbstofflösung bestrichen.

2. Die Farbstofflösung wird durch den Einsatz eines sanften Lasers aktiviert.

3. Die Kombination aus lichtaktiver Farbstofflösung und Laserlicht lässt einen hochreaktiven Sauerstoff entstehen, der die Bakterien zerstört.

Das Laserlicht wirkt zusätzlich schmerzlindernd und wundheilungsfördernd. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist für die unterschiedlichsten Krankheitsbilder anwendbar. Sie ist damit die effektivste und patientenfreundlichste Methode in der Therapie von Infektionen im Mundraum.

HELBO Patientenbroschüre als PDF

0004840D.pdf (695,6 KiB)